Mildenauer machen mächtig mit

Für die Grundschüler steht das Erzgebirgsfinale bei "Risiko raus" bevor. Dabei geht es nicht nur um Schnelligkeit.

Annaberg-Buchholz.

Emsiges Treiben wird am Freitag in der Silberlandhalle in Annaberg-Buchholz herrschen. Für die sportlichen Grundschüler des Kreises steht das Erzgebirgsfinale innerhalb des Wettbewerbs "Risiko raus" bevor.

"Die sieben teilnehmenden Mannschaften können sich am Freitag für das Landes- beziehungsweise für das Regionalfinale ,Jugend trainiert für Olympia' in der Leichtathletik qualifizieren. Die Erstplatzierten dürfen wählen, in welchem der beiden Wettbewerbe sie mitmachen möchten", erklärt Schulsportkoordinator Uwe Meyer vor dem Endausscheid. Letzterer beginnt am Freitag, 9 Uhr. Mit den Abschlussstaffeln wird gegen 11 Uhr gerechnet. Die Teams, die jetzt das Finale bestreiten, hatten sich in Vorausscheiden und Altkreisfinals gegen gut 60 andere durchgesetzt. Im Altkreis Annaberg waren 19 Grundschulen zu Vorausscheiden angetreten, die besten sieben davon bestritten die Altkreisfinals. Dieser Wettkampf wurde ebenfalls in der Silberlandhalle ausgetragen. "Andreas Plaul als Organisator und Moderator hat gemeinsam mit seinem Partner wieder einen Lkw voller Übungs- und Wettkampfgeräte mitgebracht und diese wunderbar in den Wettkampf integriert", so Meyer. Nicht nur Schnelligkeit, sondern vor allem Konzentration, Geschicklichkeit und Koordinationsvermögen waren gefragt. Dass diese Eigenschaften bei den Mildenauer Grundschülern am besten ausgeprägt waren, bewiesen sie mit ihrem souveränen Sieg. Doch wer schaffte es auf den zweiten Platz, der ebenfalls zur Teilnahme am Erzgebirgsfinale berechtigt? Vier Mannschaften lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Erst die Abschlussstaffel entschied über die endgültige Platzierung. Dort lagen die Thumer vorn, kamen in der Gesamtrechnung auf Platz 2 und qualifizierten sich damit neben den Mildenauern für das Erzgebirgsfinale am Freitag. Auf Platz 3 landeten die Ehrenfriedersdorfer, die die Großrückerswalder noch überholten.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.