Mit Karacho durch die Halle

Spitzenleute der europäischen Modellsportszene zeigen am Wochenende im Gelenauer Sportareal "Erzgebirgsblick", was sie mit ihren kleinen Rennwagen draufhaben. In Läufen um die internationale deutsche Meisterschaft für Modellautosportler werden Elektrominis des Maßstabs 1:12 um die Kurven flitzen. Zuschauer können das ungewöhnliche Spektakel verfolgen, bei dem die schnellsten Wagen mit fast 100 Kilometern pro Stunde durch die Halle preschen. "Wir erwarten um die 300 Leute pro Tag. Und die kriegen was geboten. Einerseits zahlen sie keinen Eintritt, andererseits dürfen sie bis ins Fahrerlager spazieren", so Cheforganisator Uwe Sieber vom TSV Gelenau. Die Piloten kommen aus mehreren Nationen und haben teils beachtliche Erfolge aufzuweisen. Heute von 12 bis kurz nach 19 Uhr gibt es in der Halle "Erzgebirgsblick" die ersten vier Vorläufe. Morgen folgt ab 8 Uhr der fünfte Vorlauf, die Finals beginnen 10.15 Uhr. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...