Mit voller Kapelle nach Annaberg

Turnen: 26 Sportlerinnen aus dem Altkreis fürs Finale der Erzgebirgsspiele qualifiziert

Thalheim.

22 Turnerinnen des SV Tanne Thalheim und vier des Lugauer Turnvereins haben sich für das Finale der Erzgebirgsspiele qualifiziert. Bei der in Thalheim ausgetragenen Vorrunde des Altkreises Stollberg kamen in allen Pflicht- sowie Kürklassen jeweils die besten drei Turnerinnen pro Altersklasse weiter. Herausragend präsentierte sich dabei Martha Scheibner, die in der Pflicht und in ihrer Altersklasse 10/11 an allen vier Geräten - Sprung, Reck, Balken und Boden - über 14 Punkte erzielte - das schaffte keine andere Teilnehmerin. Auch Lucy Pampel (Ak 7), Enie Hessler und Anni Rebl (beide Ak 8/9) überzeugten aus Thalheimer Sicht. In der nach Leistungsklassen aufgeteilten Kür qualifizierte sich Michelle Becher (Lk 2) ohne Konkurrenz. In der niedrigeren Leistungsklasse 3 hatte Guenevere Dietz die Nase vorn. In der Lk 4 schließlich standen Nele Taubert (Ak 11), Lucienne Kotschik (Ak 14/15) und Juline Franke (Ak 16/17) ganz oben. In der Ak 12/13 gab es getrennte Wertungen für beide Jahrgänge. Bei den 13-Jährigen siegte Paula Scheibner, bei den 12-Jährigen mit Cecilia Urlaß eine Lugauerin. Insgesamt nahmen 64 Turnerinnen aus beiden Vereinen an der Vorrunde teil. Das Erzgebirgsfinale mit den Vorrundensiegern aus den anderen Altkreisen geht an diesem Samstag in Annaberg über die Bühne. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...