Modellsport - Zwei DM-Medaillen für TSV Gelenau

Gelenau.

Zur größten Modellbaumesse Europas, der Intermodellbau, sind in den Dortmunder Westfalenhallen die Deutschen Meisterschaften mit den Mini-Flitzern ausgetragen worden. Dabei war der TSV Gelenau in Person von Torsten Müller auf dem Podest vertreten. In der Stock-Klasse EB verteidigte er seine Bronzemedaille aus dem Vorjahr. Als Zweiter der Vorläufe hatte Müller in den Finals laut Vereinskollege Uwe Sieber das schnellste Auto. "Er kam aber nicht am Führenden vorbei und hatte dann Pech beim Überrunden anderer Fahrer." Als Neunter des A-Finals erreichte auch Dirk Bräuer ein gutes Ergebnis. Dagegen war Frank Hiller bei einem DM-Debüt eine gewisse Nervosität anzumerken, die er aber ablegte. Lohn dafür war Platz 29. Mit Daniel Sieber erklomm noch ein weiterer Gelenauer das Treppchen. Als Vizemeister der Königsklasse (EA) qualifzzierte er sich wie Müller und Bräuer für die Weltmeisterschaft, die 2020 in England stattfindet. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...