Motorradheld von 1971 lebt nicht mehr

Simson-Europameister Dieter Salevsky ist verstorben.

Drebach.

Die Endurogemeinde trauert, denn der ehemalige Geländesportler Dieter Salevsky (Foto) ist verstorben. Er erlag einer langen schweren Krankheit und wird im engsten Familienkreis in seiner Wahlheimat Suhl die letzte Ruhestätte finden.

Der gebürtige Drebacher und jüngere Bruder des sechsfachen MZ-Trophysiegers Werner Salevsky stieg 1962 in den Motorradgeländesport ein. Im Folgejahr bestritt er die DDR-Meisterschaft auf einer 250er- MZ. Als 19-Jähriger verlegte er seinen Wohnsitz vom Erzgebirge nach Suhl, denn er wechselte in die Sportabteilung des dortigen Simson-Werkes und startete auf einer 50er-Simson. Gleichzeitig schrieb Dieter Salevsky in seiner alten Heimat und damit bei "Rund um Zschopau" Geschichte: 1966 gewann er dort die hubraumschwächste Klasse. Zwei Jahre später, in Zschopau wurde der erste Europameisterschaftslauf überhaupt ausgetragen, gewann er die 75-ccm-Klasse und wurde später Vize-Europameister. 1970 wechselte er in die 100-ccm-Klasse und holte 1971 für Simson erstmals Europameisterschaftsgold.

Dieter Salevsky war damit auf dem Zenit seiner Karriere angekommen. Neben dem EM-Titel gewann er 1969 erneut die DDR-Meisterschaft, was ihm 1974 nochmals gelang. Anschließend beendete er seine Laufbahn im Geländesport. Dennoch blieb er seiner Leidenschaft lebenslang treu. Wann immer es sein Privatleben zuließ, besuchte der Wahl-Suhler die Classic-Fahrten oder beobachtete seine Nachfolger bei "Rund um Zschopau". "Dieter hat für Simson den ersten Titel in der Europameisterschaft geholt. Und mir persönlich war er ein echter Kumpel", sagte sein ehemaliger Mannschaftsleiter Horst Schmerze, der vor wenigen Tagen seinen 88.Geburtstag feiern konnte. "Dieter war nicht nur außerordentlich ehrgeizig und arbeitsam, sondern auch ein unkomplizierter, guter Mensch und Nachbar." (ritz)

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...