Motorsport - Erzgebirger mit fast perfekter Ausbeute

Pausa.

Im vogtländischen Pausa haben die Starter des Teams Erz beim zweiten Lauf des Classic-Cups gut abgeschnitten. Im Kampf um möglichst identische Zeiten belegte in der Klasse für Motorräder bis Baujahr 1945 Reinhart Päßler mit seiner Rovin den 1. Platz. Ebenfalls auf dem obersten Treppchen landete Team-chef Wolfgang Kilschautzki auf seiner Malanca RE. Das Mannschaftsergebnis komplettierte Bernd Wohlgemuth. Er fuhr mit seiner Jawa 350 auf den 3. Platz und sorgte damit für eine nahezu perfekte Punktausbeute für die Erzgebirger. (mihu)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...