Nachwuchs trainiert königlich

Die Fußballschule von Real Madrid macht Ende Juli in Markersbach Station. Es lockt eine attraktive Verlängerung.

Raschau-Markersbach.

Ganz bewusst habe man sich für die Fußballschule von Real Madrid entschieden, sagt Annika Bock vom SV Mittweidatal Raschau-Markersbach. Das Format "Fußballschule" tingelt vielfach durch die Lande. So hat auch das Angebot des weltbekannten Clubs aus der Hauptstadt Spaniens im Sommer mehrere Stationen. "Inhaltlich aber ist es kaum zu überbieten. Da waren wir uns alle einig", spricht Bock für den Verein.

Denn schon einmal, nämlich im Sommer 2016, war das Fußballcamp der Königlichen im Markersbacher Sportzentrum am Pumpspeicherkraftwerk zu Gast. Seinerzeit jagten 82 Talente unter fachlicher Anleitung dem runden Leder nach, trainierten Ausdauer, spielerische Technik und Taktik. "Es ist zwar nicht billig, aber es lohnt sich", findet Bock, deren Sohn diese Fußballschule selbst durchlief - und laut seiner Mutter noch heute schwärmt. Bisher liegen dem SVM als Gastgeber 25 Meldungen vor, doch mindestens 30 sollten es sein. "Deshalb hoffen wir, dass noch einige Anmeldungen hinzukommen", so Bock.

Das Camp steigt vom 29. Juli bis 2. August. Sieben- bis 16-Jährige - Mädchen wie Jungen - bekommen soziale, sportliche und kulturelle Werte vermittelt, verspricht der Veranstalter und stellt eine attraktive Verlängerung in Aussicht: Die Besten aus allen Sommercamps der Königlichen, in deren Reihen auch der Deutsche Toni Kroos zu den Leistungsträgern zählt, gewinnen ein Training direkt im Estadio Santiago Bernabéu. Zudem gibt es eine attraktive Ausstattung von Trikot über Ball bis Trinkflasche. Und gesundes Essen. Dazu wird ein ausgewählter Zulieferer beauftragt, der auch in Markersbach speziell für Sportler geeignete Speisen serviert. "Das Mittagessen ist inklusive an den fünf Trainingstagen", so Bock.

Auf dem Rasen zur Sache geht es in Gruppen mit jeweils eigenen Trainern jeweils von 9 bis 17 Uhr - das wird kein Zuckerschlecken. Es soll die Talente vielmehr voranbringen. Kostenpunkt: knapp 270 Euro. Anmeldungen sind über den SVM via Internat und Facebook möglich. www.sv-mittweidatal06.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...