Neuling will zurück in die Erfolgsspur

Borstendorf.

Mit vier Niederlagen in Folge haben die Handballer der SG Rotation Borstendorf in der 1.Bezirksklasse zuletzt an Boden eingebüßt. Der glänzend gestartete Aufsteiger liegt punktemäßig nun im negativen Bereich (12:14), muss sich als Tabellensiebenter aber immer noch keine Abstiegssorgen machen. Ihrer Durststrecke, bei der die Erzgebirger dreimal in der Fremde den Kürzeren zogen, wollen sie nun vor heimischer Kulisse ein Ende bereiten. Am Samstag soll in der Halle des Zschopauer Berufsschulzentrums ein Sieg gegen die HSG Rochlitz/Geringswalde her, die als Tabellenvorletzter (6:22) anreist. Der Anwurf erfolgt 18 Uhr. (anr)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.