Orientierungslauf - Duo freut sich über Nominierung

Lengefeld.

Für große Freude hat bei den Orientierungsläufern des SV Lengefeld eine Nachricht vom Bundesverband gesorgt. "Die Nominierungen der Nationalkader sind veröffentlicht worden, und Luise hat es auch noch geschafft", sagte Sektionsleiter Jörg Hänsel strahlend. Neben seiner Tochter Hannah Hänsel, die Mitte Juli bei der Junioren-Weltmeisterschaft im dänischen Silkeborg starten wird, kann sich auch Luise Steinert auf einen internationalen Saisonhöhepunkt freuen. "Sie darf Ende Juni zur Jugend-Europameisterschaft nach Grodno in Weißrussland", so Jörg Hänsel. Ein mäßiger Auftritt bei der heimischen Deutschen Sprint-Meisterschaften hatte für Zweifel gesorgt: "Aber Luise ist immer noch Zweite der Bundesrangliste, auch wenn es für sie bei uns nicht optimal lief." ( anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...