Pferdesport - Pleißaer entführt den Stülpnerpokal

Großolbersdorf.

Unter 15 Gespannen, die zur 10. Karl-Stülpner-Rundfahrt angetreten sind, hat sich letztlich Chris Günther aus Pleißa durchgesetzt. Er sammelte schon am ersten Tag während der 25-Kilometer-Runde fleißig Punkte. "Da warteten vier Stationen mit eher lustigen Aufgaben wie Pilzeraten", sagt Organisator Kay Groß vom RFV St. Hubertus Großolbersdorf. Sportlich anspruchsvoller wurde es am Sonntag, als ein Hindernisparcours in zwei Umläufen mit möglichst der gleichen Zeit zu absolvieren war. Hinter Chris Günther freute sich das Ehepaar Nancy und André Schreiter vom Gastgeberverein über Platz 2 in der Gesamtwertung. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...