Pflichtaufgabe zum Auftakt souverän gemeistert

Volleyball, Regionalliga Ost: Damen des VC Zschopau feiern 3:0-Sieg beim VC Olympia Dresden II

Dresden.

So jung die Volleyballerinnen des VC Olympia Dresden II auch sind: In Sachen Größe waren die Spielerinnen der Jahrgänge 2004 und 2005, die am Stützpunkt der Elbmetropole trainieren, den Gästen vom VC Zschopau am Samstag überlegen. Dies half den Talenten aber wenig, denn der Sieg ging mit 3:0 an die Gäste aus dem Erzgebirge. "Ein Pflichtsieg", wie Trainer Stefan Thormeyer nach dem erfolgreichen Saisonauftakt in der Regionalliga Ost einräumte. Gleichzeitig betonte er aber auch: "Gegen diese junge Mannschaft werden vermutlich noch einige Teams stolpern."

Die als amtierender Vizemeister antretenden Zschopauerinnen gerieten allerdings nicht ins Straucheln. Sie waren im Durchschnitt zwar einige Zentimeter kleiner und bekamen dies bei mehreren Dresdner Blocks auch zu spüren. Insgesamt gaben aber Routine und Erfahrung den Ausschlag. "Auch in der Annahme waren wir technisch besser", bilanziert Thormeyer. Während seine Schützlinge den Ball zumeist gut unter Kontrolle brachten, stellten Zschopaus Aufschläge die jungen Gastgeberinnen über weite Phasen vor Probleme.

In den ersten beiden Sätzen brachten es die jungen Dresdnerinnen jeweils nur auf 15 Punkte. Den dritten Durchgang sicherten sich die Motorradstädterinnen ebenfalls klar mit 25:19. Für Thormeyer kam dies nicht überraschend, denn er hatte nach einer starken Vorbereitung nahezu den kompletten Kader an Bord. "Bis auf Anne Wilhelm waren alle da", sagt der Coach, der jeder Spielerin mindestens einen Durchgang an Spielzeit verschaffte. Obwohl somit die Formation häufig gewechselt wurde, ging der Spielfluss nie verloren. "Wir verfügen in dieser Saison über einen enorm ausgeglichenen Kader", fühlt sich der Zschopauer Trainer in seiner Prognose bestätigt. Luft nach oben sieht er dennoch. So müsse im Training weiter an der Abstimmung zwischen Zuspiel und Angriff gefeilt werden. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...