Pöhlaer fährt zweimal auf Platz 3

Zum dritten Mal in dieser Saison ist es für Motorrad-Rennfahrer Toni Erhard um Punkte in der Internationalen Deutschen Meisterschaft gegangen. Auch auf dem für ihn neuen Schleizer Dreieck hielt der Pöhlaer gut mit. Der 17-Jährige schaffte es zweimal auf den 3. Platz. "Es war eine ganz neue Erfahrung", so Toni. Denn bei der Rennstrecke in Thüringen handelt es sich um einen Straßenkurs. "Daher sind die Auslaufzonen nicht so groß. Auch die Streckenführung selbst empfand ich als sehr anspruchsvoll." Bei der Linienfindung und im Training machte das gesamte Team einen super Job. Toni startete von Rang 4, hängte sich an die Fahrer vor ihm und kämpfte um Platz 2, als das erste Rennen abgebrochen wurde - somit zählte der aktuelle Rang. Im zwei-ten Durchgang waren die beiden Schnellsten zu flott für ihn unterwegs. Doch der Erzgebirger fuhr souverän als Dritter über die Ziel- linie und war rundum zufrieden. In der Gesamtwertung ist Toni mit 16 Punkten Rückstand auf den Ersten Zweiter. Auf den Dritten hat der Pöhlaer sechs Zähler Vorsprung. Die Serie wird Ende August auf dem Lausitzring fortgesetzt. (ane)

0Kommentare Kommentar schreiben