Pöhlaer triumphiert in den Niederlanden

Motorradpilot Toni Erhard hat in der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) erneut gepunktet. In Assen (Niederlande) gab es für den 17-jährigen Pöhlaer zwei Siege. So gut lief es für ihn noch nie - trotz durchwachsenen Trainings. "Es war halbtrocken bis nass. Um Stürze zu vermeiden, fuhr ich nicht am Limit", berichtet der Pilot einer KTM RC 390 R. Am Ende reichte es bei der Qualifikation zu Startplatz 2. Den nutzte der Gymnasiast im ersten Rennen, um sich gleich an die Spitze zu setzen. Zwar holte ihn sein Verfolger ein, doch Toni sparte sich Körner für die Schlussphase. Lauf 2 brachte gleich einen kleinen Vorsprung, wurde aber wegen eines Unfalls abgebrochen. "Auch nach dem Re-Start fuhr ich mich wieder frei und kam mit vier Sekunden Vorsprung als Erster an." Toni hofft, im Saisonfinale auf dem Hockenheimring Ende des Monats daran anknüpfen zu können. In der Gesamtwertung liegt der Pöhlaer nun zehn Punkte vor dem Zweiten. 2019 will Toni in der SSP-300-WM starten. "Das kostet viel mehr als bisher. Daher suchen wir Sponsoren." (ane)

0Kommentare Kommentar schreiben