Radball - In eigener Halle Boden gutgemacht

Lippersdorf.

Mit zwei Siegen und einem Remis haben sich die Radballer des SV Grün-Weiß Lippersdorf II am zweiten Spieltag auf Rang 3 der Landesliga verbessert. Marvin und Kevin Scheiter nutzten ihren Heimvorteil und bezwangen den SV 1870 Großolbersdorf sowie die SG Lindenthal mit 5:3. Auch gegen Spitzenreiter SG Leutersdorf II reichte es beim 3:3 zu einem Punkt. Lediglich der SG Großenhain mussten sie sich mit 2:3 geschlagen geben. Trotz ihrer Niederlage gegen die Gastgeber waren auch die Großolbersdorfer zufrieden. Schließlich konnten Mario Günther und Jörg Schönherr mit Siegen gegen Großenhain und Lindenthal ihr Konto aufbessern. Aktuell belegt das Duo Rang 4. Tabellenneunte sind Steffen Süßmuth und Normen Willsch von der SG Niederlauterstein, die ebenfalls zweimal gewannen. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...