Radsport - In der Bundesliga aufs Podest gefahren

Krumhermersdorf.

Im Vorbereitung auf die Deutsche Querfeldein-Meisterschaft, die am 11. und 12. Januar in Albstadt ausgetragen wird, gehen zwei Radsportler des RSV 54 Venusberg in der Querfeldein-Bundesliga an den Start. Dabei konnten die Brüder Pepe und Toni Albrecht gute Ergebnisse verbuchen. In Kaiserslautern und in Kehl schaffte es Pepe in der Schülerklasse jeweils als Zweiter aufs Podium. Sein älterer Bruder konnte an beiden Tagen in den Wettbewerben der Jugend-Klasse überzeugende Leistungen abliefern. Auf dem technisch anspruchsvollem Kurs in Kaiserslautern reichte es nach über 30 Minuten Fahrzeit zu einem beachtlichen 8. Rang. Auf dem DM-Kurs in Kehl kam Toni Albrecht als Siebenter ins Ziel. (kfis)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...