Radsport - Schwestern fahren als Erste ins Ziel

Spremberg.

Zur Premiere eines Rundstreckenrennens in Spremberg haben die Schmieder-Schwestern aufgetrumpft. Auf der welligen und kurvenreichem 7,8-km-Schleife vertraten Eufemia und Gianna die orange-blauen Farben des RSV Venusberg. Im Brandenburgischen überquerte Eufemia als Siegerin der U 11 die Ziellinie. Gianna wurde in der U13 nach zwei Runden ebenso als schnellstes Mädchen geehrt. Zu den Young-Classics in und um Hamburg erzielte nach den vier Etappen Moritz Kretschy als 13. ein starkes Ergebnis. Der Gelenauer befand sich im erlesenem Feld von 140 Fahrern aus mehreren Nationen auf der dritten Etappe in der vierköpfigen Spitze und legte so den Grundstein für die Endplatzierung. (kfis)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...