Radsport - Start-Ziel-Sieg in Tschechien

Immanuel Stark hat die Radrundfahrt Vysocina in Tschechien gewonnen. Der 24-jährige, gebürtige Brünloser hatte bei dem viertägigen Etappenrennen, das über 470 Kilometer von Pribyslav nach Bystrice führte, schon am ersten Tag das Gelbe Trikot des Führenden übernommen und dieses bis zum Schluss nicht mehr abgegeben. Gleichzeitig sicherte er sich auch das Violette Trikot des punktbesten Fahrers. Dem 24-jährigen, der für das Team "P&S Thüringen" startete, gelang es damit zum ersten Mal, eine international besetzte Rundfahrt zu gewinnen. Im Mai war er Deutscher Bergmeister geworden. Schon am kommenden Sonntag muss Stark bei der Sauerlandrundfahrt, dem nächsten Rennen innerhalb der Rad-Bundesliga, antreten. In dieser liegt er derzeit auf Rang 5. (mas)

0Kommentare Kommentar schreiben