Remis gegen Vorletzten

Tischtennis, Sachsenliga: Hohndorf bleibt im Mittelfeld

Hohndorf.

Die Tischtennisspielerinnen des TTV Hohndorf sind in der Sachsenliga nicht über ein Unentschieden gegen den Vorletzten aus Neukirch hinausgekommen. Von Anfang an war die Partie hart umkämpft: Bis zum Schluss gewann keine Mannschaft mehr als zwei Duelle in Folge. Einer Punkteteilung im Doppel folgten jeweils zwei Einzelzähler von Kirsten Protzner und Julia Jacob. Sylvia Rittig und Ines Haustein steuerten je einen Punkt bei. In der Tabelle liegen die Hohndorferinnen weiterhin auf Platz 5, haben allerdings erst zehn Spiele ausgetragen - weniger als alle anderen Teams. Die zweite Mannschaft wartet in der Landesliga indes auch nach dem zehnten Spieltag weiter auf den ersten Punkt. Der abgeschlagene Tabellenletzte unterlag am Wochenende zuhause zunächst dem Dritten Aufbau Chemnitz mit 2:8, danach dem Viertplatzierten Post SV Plauen mit 2:8. Die Zähler für Hohndorf holten im Einzel Maria Schmidt (gegen Chemnitz) sowie Iris Edelmann und Isabell Stiegler (gegen Plauen). Zudem war das Doppel Edelmann/Schmidt zweimal erfolgreich. (wend)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...