Riesengebirge nach EM-Trip

Für Max Schmelzer steht am Wochenende eine Fahrt ins Riesengebirge auf dem Programm. Der Trialer vom MC Scheibenberg ist nach Tannwald gereist, wo er zu einer Zwei-Tages-Veranstaltung startet. Dort geht er mit einem guten Gefühl an den Start, denn zuletzt hat er innerhalb der Europameisterschaft im belgischen Bilstain die Ränge 6 und 4 erzielt. "Ein guter Auftakt in die EM bei tollem Wetter. Ich bin zufrieden", so der Scheibenberger nach seiner Rückkehr. "Ohne ein paar unnötige Fehler hätte es sogar fürs Podium reichen können", kommentierte er die jeweils 15 Sektionen. "Wäre mir einmal nicht der Motor ausgegangen, hätte ich Platz 2 belegt."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...