Ringen -

Gelenau.

Am Wochenende werden die A-Jugendlichen auf die Ringermatten der Deutschen Meisterschaften gerufen. Für den RSK Gelenau gehen vier Burschen an den Start. Eric Hofmann, Felix Franke sowie Johnny Uhlig fahren nach Witten (Nordrhein-Westfalen), wo sie auf ein starkes und großes Teilnehmerfeld im griechisch-römischen Stil treffen. "Das Turnier beginnt deswegen am Freitag eine Stunde eher als zunächst vorgesehen, also 17 Uhr", so RSK-Trainer Daniel Franke. Die Finals werden am Sonntagvormittag in der Husemannhalle ausgetragen. Kim Schaarschmidt wird dort nicht vertreten sein. Er fährt nach Ladenburg, wo die Freistilkämpfer ihre Meister küren. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...