Ringen - Eichenkränze richten Finale aus

Lugau.

In der Oberschule am Steegenwald, Sallauminer Straße 88 in Lugau, steigt am Samstag das Finale der Erzgebirgsspiele im Ringen. Laut Jan Peprny vom Ausrichter RV Eichenkranz sind 171 Anmeldungen eingegangen. Die meisten Athleten stellen mit jeweils 25 der FC Erzgebirge Aue sowie die Gastgeber. Zudem sind Ringer aus Thalheim, Gelenau, Zschopau und - da es sich um eine offene Ausschreibung handelte - auch aus Dresden und Tschechien mit dabei. Auf der Matte gefragt sind der männliche Nachwuchs von der E- bis zur C-Jugend sowie die Schülerinnen und die weibliche Jugend. Beginn ist um 9.30 Uhr. Im Anschluss tragen die Männer des RV Eichenkranz ihren ersten Freundschafts-Vergleich vor der im Herbst beginnenden, neuen Saison aus. Gegner des Regionalligisten ist Bayernligist TSV Berchtesgaden. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...