Ringen - Feuerwehrstart lässt Gäste alt aussehen

Wie die Feuerwehr haben die Ringer des RSK Gelenau II gegen die zweite Vertretung von Erzgebirge Aue losgelegt. Beim Saisonauftakt in der Landesliga stand es nach fünf Duellen bereits 16:0, am Ende 22:6 für die Gastgeber. Neben einigen haushohen Siegen sahen die Zuschauer allerdings auch spannende und knifflige Kämpfe. Einen davon bestritten im Limit bis 57 kg/ klassisch Kim Schaarschmidt und der Auer Tim Ullrich, dessen 2:7-Punktniederlage gegen den 15-jährigen Sportschüler, der seit zwei Jahren in Leipzig trainiert, knapper ausfiel, als es die Zahlen vermuten lassen. Für die Gäste punkteten Amir Dastouri (bis 66 kg/klassisch) 2:0 (7:4) gegen Moritz Lehnert sowie Jakob Barth (bis 75 kg/Freistil) 4:0 (20:2) gegen Felix Franke. (mas/stl)

0Kommentare Kommentar schreiben