Ringen - Ohne Chance beim Spitzenreiter

Thalheim.

Tabellenschlusslicht RVThalheim II hat in der Landesliga der Ringer eine erwartbare Niederlage bei Spitzenreiter Rotation Greiz kassiert. Mit 11:22 zogen die Erzgebirger den Kürzeren. Da half auch die Teilnahme von Chris Schneider nichts, der in der 1. Mannschaft infolge des Stilartenwechsel wenig zum Zug kommt und im Superschwergewicht bis 125 Kilogramm seinem Gegenüber Sebastian Kessel keine Chance ließ - 15:0 hieß es nach knapp 15 Minuten. Die übrigen Zähler für Thalheim holten Sven Zimmermann im 87-Kilo-Limit (klassischer Stil) sowie Justin Nagler (61kg /kl.), der dafür allerdings gar nicht erst auf die Matte musste. ( jüw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...