Ringen - Trainingslager läutet heiße Phase ein

Thalheim.

Mit einem dreitägigen Kurztrainingslager auf den heimischen Matten haben die Athleten des Ringervereins Thalheim am Wochenende die heiße Phase der Vorbereitung auf die neue Saison eingeläutet. Dabei war unter anderem auch Pawel Dorniak, der für die "Mattenfüchse" künftig im Limit bis 75 Kilogramm im Freistil antreten wird. Der 25-Jährige wechselte vom Athleten Sport-Klub aus dem polnischen Bialograd ins Erzgebirge. Dorniak, der unter anderem Platz 3 bei den polnischen U-23-Meisterschaften (2015) vorweisen kann, soll die durch das Karriereende von Ralph Piterek entstandene Lücke im Weltergewicht schließen und für mehr Flexibilität in den mittleren Freistil-Limits sorgen. Die Regionalliga Mitteldeutschland startet am 1. September in die neue Saison. Thalheim beginnt zuhause gegen den KFC Leipzig, während der RVE Lugau Potsdam empfängt. Das erste Derby steigt am 3. Oktober. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...