Ringen - Vier Lokalvertreter bleiben ungeschlagen

Werdau.

Mit Ringern aus Tschechien, Bayern, Sachsen und Sachsen-Anhalt hatte das 26. Internationale Pokalturnier um den "Großen Preis der Sparkasse Zwickau" starke Konkurrenz zu bieten. Dennoch erreichten die Lokalvertreter beachtliche Ergebnisse. So sicherte sich Erwin Lerchenberger vom RSK Gelenau mit fünf Schultersiegen Platz 1 in der Gewichtsklasse bis 42 Kilogramm. Seine Vereinskollegen Pascal Groß (38 kg), Max Dathe (54 kg), Florian Otto (70 kg), Mirijam Wohlgemuth (29 kg), Annalena Landgraf (63 kg) freuten sich über Silber. Der Zschopauer RV war dank Adrian Schander (1./58 kg), Aliya Leistner (29 kg) und Naemi Leistner (43 kg) auf dem obersten Treppchen vertreten. Dazu kam Bronze für Xenia Michaelis (29 kg). Finn Louis Uhlig (8.), Lilien Heidl (5.) und Svea Martin (7.) blieben ohne Medaille. (anr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...