Ringen - Zwei Gelenauer sichern sich Titel

Plauen.

Mit größtenteils kleinen Teilnehmerfeldern ist in Plauen die Bezirksmeisterschaft der Ringer im griechisch-römischen Stil über die Bühne gegangen. Unter anderem durfte bei den Männern Felix Franke (72 kg) vom RSK Gelenau Gold kampflos in Empfang nehmen. Seinem Vereinskollegen Erwin Lerchenberger (C-Jugend/46 kg) reichte bereits ein Sieg zum Titel. Weitere RSK-Medaillen brachten die beiden B-Junioren Florian Otto (2./62 kg) und Pascal Groß (3./44 kg) sowie der A-Jugend-Starter Justin Hartmann (2./80 kg) mit nach Hause. Aus den Reihen des Zschopauer RV schaffte Finn-Louis Uhlig (B-Jugend/52 kg) als Dritter den Sprung aufs Treppchen. In der gleichen Altersklasse belegte Adrian Schander (68 kg) trotz eines Siegs nur Rang 5. Vom RTV Zöblitz gewann Paul Heine in der C-Jugend-Gewichtsklasse bis 31 Kilogramm Bronze. (anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...