Ringer des FC Erzgebirge bauen wieder auf ihre treuen Fans

Es wird ein wahrer Kraftakt, aber die Ringer des FC Erzgebirge Aue stellen sich ab heute wieder der Herausforderung Bundesliga. Nachdem sie voriges Wochenende aufgrund des Rückzugs des ASC Bindlach aus der höchsten deutschen Klasse noch frei hatten, starten die Mattenkämpfer um Mannschaftskapitän Nico Schmidt sowie Mateusz Filipczak, der hier den Burghausener Armin Majoros bearbeitet, vor eigenen Fans in die Meisterschaft in der Staffel Südost. Gegner ist ab 19.30 Uhr in der Auer Neustadt-Halle der RSV Rotation Greiz. Zuvor misst sich Landesligist FCE II ab 15.30 Uhr mit dem RV Thalheim II und ab 17.30 Uhr mit dem SAV Leipzig/Großlehna/KFC II. (kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...