Satzbilanz entscheidet

Tennis: Ein Sieg und eine Niederlage für TSV Zschopau

Zschopau.

Knappe Ergebnisse haben den Saisonauftakt der Zschopauer Tennis-Mannschaften geprägt. Dabei hatte das Aktiven-Quartett des TSV in der 1. Kreisklasse gut lachen. Im ersten Match des Jahres unter freiem Himmel konnten Kapitän Torsten Irmisch und Heiko Schauer beim TC Altmittweida Einzel-Siege erkämpfen, während Sebastian Schubert und Carsten Rösch unterlagen. Auch in den Doppeln teilten beide Teams die Punkte, sodass beim Stand von 3:3 die Zahl der gewonnenen Sätze entschied. Dabei hatte der TSV mit 8:7 die Nase vorn.

Ähnlich verlief das Heimspiel der AK-50-Herren gegen Bezirksklasse-Konkurrent Altmittweida. Die im Vorjahr noch mit 0:6 unterlegenen Gäste traten diesmal mit einigen Neuzugängen in ihren Reihen an. Zwei klaren TSV-Siegen durch Steffen Dost (6:2, 6:1) und Gunter Loose (6:3, 6:0) standen in den Einzeln Niederlagen von Volker Merdes und Uwe Schulz gegenüber. Nachdem beide Teams jeweils ein Doppel gewonnen hatten, war beim Stand von 3:3 wiederum die Satzbilanz ausschlaggebend - diesmal mit 7:6 zugunsten von Altmittweida. (glo)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...