Schach - Neuzugänge sorgen für starken Auftakt

Chemnitz.

Nägel mit Köpfen haben die Schach-Spieler der SG Blumenau zum Start in die neue Punktspielserie gemacht. In der Staffel C der 2. Landesklasse feierten die Männer aus dem Flöhatal beim TSV Ifa Chemnitz einen 5:3-Erfolg. Dabei überzeugten mit Felix Bräuer, Eric Simon und Peter Simon alle drei Neuzugänge mit Siegen. Zudem konnte Bert Zimmermann seine Partie gewinnen. Mirko Steinert und Robin Leonhardt steuerten zwei Remis zum Gesamterfolg bei. Völlig überraschend behauptete sich auch die zweite Mannschaft aus Blumenau bei ihrem Einstand in der 1. Bezirksklasse (Staffel A) beim TV Freiberg II mit 5,5:2,5. In der gleichen Liga kam es zum Lokalderby zwischen dem SV Lengefeld und dem SV Marienberg, wobei die Gastgeber letztlich klar die Nase vorn hatten. Franko Haugk, Mario Lehmann, Frank Thom und Jannis Kowollik bescherten dem SVL mit ihren Siegen einen erfolgreichen Start. (we)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...