Schach - Senioren grübeln an den Brettern

Stollberg/Neukirchen.

Im Volkshaus Gornsdorf veranstaltet der Kreissportbund Erzgebirge am Freitagabend ab 19 Uhr die Kreis-Seniorenspiele im Schach. Spielberechtigt sind alle Schachspieler des Erzgebirgskreises, die vor dem 31.12.1969 geboren sind. Theoretisch können dabei Spieler von der 2. Bundesliga bis zur Erzgebirgsliga aufeinander treffen. Der beste Senior wird in einem Blitzschachturnier ermittelt, in dem jeder Spieler pro Partie nur fünf Minuten Bedenkzeit hat. Die Wertung erfolgt in zwei Altersklassen, Ü 50 und Ü 65. Nach zwölf Partien pro Spieler werden die Sieger ermittelt sein. ( khla)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...