Schlusslicht und Spitzenreiter warten

Die Zwönitzer Sachsenliga-Handballer wollen am Sonntag in Döbeln punkten. Tags zuvor gehen die Frauen in der Verbandsliga auf Amazonenjagd.

Zwönitz.

Zwei Wochen nach dem Remis in Chemnitz gastieren dieHandballer des Zwönitzer HSV erneut beim Schlusslicht der Sachsenliga. Das heißt inzwischen HSG Neudorf/Döbeln und hat in dieser Saison bislang nur einen Sieg eingefahren. Dafür, dass dies auch so bleibt, wollen die Zwönitzer am Sonntag, ab 15.30 Uhr, sorgen. Sie gehen als Favorit in diese Partie.

"Statt an dem Spiel in Chemnitz müssen wir uns allerdings eher an der Leistung letzte Woche gegen Zwenkau orientieren, wenn wir dieser Rolle gerecht werden wollen", sagt Vereinschef Ralf Beckmann. Dort holten die Erzgebirger mit einem energischen Schlussspurt noch ein Unentschieden (28:28). Auch Döbeln sei durchaus nicht zu unterschätzen. "Sie waren gegen die Top-Teams der Liga zwar unterlegen. Unter die Räder sind sie aber in der Regel nicht gekommen", so Beckmann. Die Mittelsachsen würden einen sehr körperbetonten Stil pflegen. "Deshalb gilt es für uns, mit aller Konsequenz gegenzuhalten. Gelingt das, dann punkten wir dort auch", sagt der Vereinschef.

Im Gegensatz zu den Männern haben die in der Verbandsliga aktiven Frauen am Samstag, 18.30 Uhr, einen kolossalen Berg zu besteigen. Die AAC Amazonen aus Leipzig warfen die Erzgebirgerinnen vor der Saison nicht nur aus dem Pokal, sondern gewannen auch in Zwönitz deutlich mit 34:19. Zuhause ist der Tabellenführer, der in dieser Saison den Durchmarsch in die Sachsenliga schaffen will, noch immer ungeschlagen. Allerdings zeigte die Formkurve der Messestädterinnen zuletzt ein bisschen nach unten. Zum Rückrundenauftakt setzte es beim Verfolger Leipzig-Mockau die einzige Saisonniederlage (21:27), vergangene Woche quälten sich die Leipzigerinnen zu einem mühevollen 24:23 beim Vorletzten Markranstädt II. "Trotzdem wird es sehr schwer, zumal wir auch mit großen Personalsorgen zu kämpfen haben", so Beckmann. Immerhin: Als Sechster können die Zwönitzerinnen die Aufgabe unbeschwert angehen. (bral)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...