Schüler und Kadetten boxen um Landesmeistertitel

In der Ritter-Georg-Halle in Schwarzenberg steigen morgen und am Sonntag Faustkämpfer in den Ring. Auch drei hiesige Vereine sind mit Talenten dabei.

Schwarzenberg.

Der SV Schwarzenberg richtet am Wochenende die Landesmeisterschaft der Schüler (AK u 13) und Kadetten (AK u 15) im Boxen aus. Der Wettstreit in der Schwarzenberger Ritter-Georg-Halle besteht aus den Halbfinals morgen und den Finals am Sonntag.

Die Gastgeber schicken mit Evan Escher und Uwais Tschupanov zwei Faustkämpfer in den Ring, beide in der Altersklasse u 15. Im Vorfeld der sächsischen Meisterschaft hatte es in den Regionen Südwestsachsen, Ostsachsen und Nordsachsen Regionalausscheide gegeben. "Diese sind wichtig, weil es sonst an einem Wettkampfwochenende zu viele Duelle geben würde", erklärt René Escher, Abteilungsleiter Boxen des SV Schwarzenberg. Zudem sollen durch den Weg über die Qualifika- tion die sportliche Entwicklung und die gezeigten Leistungen besonders gewürdigt werden. Die beiden Jungs des eigenen Vereins haben sich allerdings kampflos qualifiziert, weil keine passenden Gegner in Südwestsachsen zu finden waren.

Während Tschupanovs Kontrahent heute im Halbfinale Hannes Lieschke vom SV Post Bautzen ist, greift Escher sogar erst im Finale ein. Sein Widerpart im Titelkampf wird zuvor zwischen Collin Petrich vom Boxring Atlas Leipzig und Delian Krause vom MSV Bautzen ermittelt. Das hat die Auslosung ergeben. "Wir kennen die Gegner und wissen, was da auf unsere Boxer zukommt", sagt René Escher, der die Erwartungen nicht zu hoch schrauben will. "Für Uwais Tschupanov ist es der erste derartige Kampf überhaupt." Gegner Lieschke habe schon viel Erfahrung. Seinen Schützling will Escher mit Mut, Ehrgeiz und Selbstvertrauen in den Ring schicken. Das sei es, was man einem Neuling mit auf den Weg geben sollte.

"Wir trainieren dreimal in der Woche in der Turnhalle der Stadtschule. Auf die Sachsenmeisterschaft haben wir uns natürlich besonders intensiv vorbereitet", sagt René Escher, der die Athleten gemeinsam mit den Trainerkollegen Arnd Escher und Dominik Ritter fit gemacht hat. In Rahmenkämpfen werden am Wochenende auch Marlon Schneider und Abdula Salamow den SV Schwarzenberg vertreten.

Vom Boxclub Westerzgebirge Breitenbrunn trifft Nick Hänel im Halbfinale auf Stanley Panterodt vom SV Post Bautzen. Für die SG Neuwelt steigen Elias Singer, Max Böhme und Emma Wolf in den Ring.

Für einen reibungslosen Ablauf sorgen zirka zehn ehrenamtliche Helfer. "Wir haben vom SV Schwarzenberg ein super Team im Hintergrund, darauf sind wir sehr stolz. Für das Catering zeichnen die Leute vom ,Hohen Hahn' in Bermsgrün verantwortlich", sagt René Escher.

Die Halbfinals beginnen morgen, 14 Uhr, die Finalduelle am Sonntag ab 10 Uhr. Der Eintritt ist frei. Über eine kleine Spende würden sich die Organisatoren allerdings freuen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...