Schwimmen - Talente polieren ihre Bestzeiten auf

Plauen.

Ihre Vielseitigkeit haben Schwimmer des FC Erzgebirge Aue und des SV Schneeberg am Sonntag beim Vogtland-Cup in Plauen bewiesen. 180 Starter aus 13 Clubs trugen einen Mehrkampf über jeweils 50 Meter Schmetterling, Rücken, Brust und Freistil aus. Die acht Schnellsten in Addition aller 50-Meter-Strecken konnten sich im Finale über 200 Meter Lagen messen. Von zehn Auern schafften es acht in die Endrunde, aber nicht aufs Podest. Trotzdem erreichten alle neue Bestzeiten. "Tolle Leistung", so Trainer Philipp Epperlein. In den Einzeln gab es drei Medaillen. Die neun Starter des SVS überzeugten auf den Einzelstrecken, wobei ein Quintett ins Finale kam und ein Trio seine Zeiten deutlich verbesserte. (ane)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...