Sechster Kegelabend begeistert

Fußball: Schiedsrichter mit anderen Kugeln aktiv

Cranzahl.

Die Schiedsrichter des Kreisverbands Fußball Erzgebirge haben im Cranzahler Turnerheim ihre Besten im Kegeln ermittelt. Zum nunmehr sechsten Treff dieser Art schoben 18 Männer und 5 Frauen die Kugeln. "Es hat sich offenbar herumgesprochen, dass dieses Treffen eine beliebte Abwechslung zum Alltag darstellt. Sogar Poul Kaminski aus Mittelsachsen wurde mit seiner Freundin Jenny begrüßt", so Organisator Helmut Bley.

Wie alle anderen hatte er zwei Serien zu je 40 Kugeln zu absolvieren. "Erstaunlich, dass sich viele Sportfreunde zum Vorjahr steigerten. Fünf Ergebnisse lagen jenseits von 200 Holz", so Bley, der seinen Platz aus dem Vorjahr verbessern konnte. Auch wenn die Platzierung "eine untergeordnete Rolle spielte", verwies er Titelverteidiger Andreas Glaser auf den Silberrang. Dritter wurde mit ebenfalls mehr als 200 Holz Wolfgang Dentler. Bei den Frauen war Rita Dentler mit 189 Holz das Maß aller Dinge. Sie verwies Heidi Schubert und Heike Glawe auf die Plätze und wäre im Feld der Männer Achte geworden. Nach einem ausgiebigen Abendessen, wie immer zubereitet von Carola Bley, ging es in den Wettbewerb der Teams, die auf Basis der Einzelergebnisse zusammengestellt wurden. Stefan Steingräber, Robert Dienelt, Jochen Müller, Frank Oertel und Jürgen Schubert hatten mit 255 Holz einen komfortablen Vorsprung. Auch die Damen übertrafen mit 205 Holz die magische Marke. Geselligkeit war aber das Primäre, deshalb rundeten Spaß-Wettbewerbe den Abend ab. Die Frage nach der 7. Auflage ist ebenfalls beantwortet. "Es wird sie geben", so Bley. (mas)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.