Silbermedaille als Zugabe

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Bei der Deutschen Jugend- Meisterschaft hat Lia Böhme einer Konkurrentin den Vortritt lassen müssen. Für die Skispringerin vom SV Zschopau war es aber auch so eine tolle Saison.

Oberhof.

Obwohl sie als jüngste deutsche Skispringerin bei der Junioren-WM an den Start gegangen war, hatte Lia Böhme in Finnland mit Platz 15 das beste Ergebnis aus nationaler Sicht erreicht. "Danach war die Luft raus", sagt Trainer Achim Schaale über die Saison der 15-Jährigen vom SV Nordisch/Alpine Zschopau, die auch mit dem Gewinn des Deutschlandpokals sowie ihren Top-Ten-Platzierungen im Alpen- und Fis-Cup beeindruckt hatte. Im Vergleich dazu stellte die Deutsche Jugend-Meisterschaft in Oberhof einen kleineren Wettkampf dar, den die Erzgebirgerin dennoch hoch motiviert anging.

"Wenn sie schon hinfährt, will sie auch gewinnen", sagt Schaale über Lia Böhme, die dieses Ziel nicht ganz erreichte. Dass sie nur Vizemeisterin wurde, hatte dann auch wenig mit fehlender Motivation zu tun. Vielmehr machte der Trainer das teils heftige Schneetreiben in Oberhof für das Abschneiden verantwortlich: "Sie hatte Pech, dass vor ihrem zweiten Sprung eine kurze Pause war. Der Schnee in der Spur hat dann wichtigen Speed gekostet." Nach 86,5 Metern im ersten standen im zweiten Durchgang somit nur 79,5 Meter zu Buche. "Dabei hatte Lia es im Training sogar auf 100 Meter geschafft", berichtet Schaale, der dem Frust seines Schützlings immerhin etwas Positives abgewinnen konnte: "Sie muss lernen, auch mit solchen Erfahrungen umzugehen."

Lauthals jubeln durfte am Wochenende dafür Björn Kupke. Der Eilenburger, der für die SG Nickelhütte Aue startet und in Oberwiesenthal trainiert, sicherte sich im Rahmenprogramm der Meisterschaft den Sieg in der AK 15. "Auch er hat ab und zu an Lehrgängen bei uns in Zschopau teilgenommen", sagt Schaale, der sich vor allem mit den Eltern des jungen Sportlers freute: "Sie sind immer voll dabei." (anr)

Ergebnisse regionaler Starter der Deutschen Jugend-Meisterschaft in Oberhof: Mädchen: 2. Lia Böhme (SV N/A Zschopau); Jungen 15 (keine DM): 1. Björn Kupke (Nickelhütte Aue/Stützpunkt Oberwiesenthal); Jungen 16: 8. Felix Frischmann (WSV Grüna/O'thal), Jungen 17: 5. Adrian Tittel (Aue/O'thal), 9. Nils Raumer (FSV Rittersgrün/O'thal), 11. Lukas Hofestädt (SSV Scheibenberg/O'thal), 13. Lennart Barthmann (Aue/O'thal)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.