Ski-Kjöring - Hoffnungen ruhen auf Goldmarie

Grünhain.

Die Sachsenmeister im Ski-Kjöring mit Motorschlitten sind jetzt auf dem Sachsenring in Hohenstein-Ernstthal gekürt worden. Dabei gingen drei der zehn Pokale an das Team Körner vom MC Grünhain. "Geehrt wurden im Ski-Kjöring und Snowcross die jeweils fünf Besten", sagte Pilot Christian Körner, der in der Master-Klasse mit seinem skifahrenden Hänger Christoph Friedel Bronze holte und mit Franz Singer Fünfter wurde. Im Snowcross sicherte sich Körner Silber. Die Titel gingen im Ski-Kjöring an Steve Löschner mit Franz Wenzel und im Snowcross an Oliver Reuther, die zum Skidoo-Club Sayda gehören. Für die Saison 2020 hoffen alle auf eine fleißige Goldmarie. "Mit ein bisschen Glück werden aus drei Rennen wieder fünf", so Körner. So soll am 19. Januar der erste Lauf in Grünhain steigen und am 26. Januar am Supermarkt in Sayda das zweite Kräftemessen folgen. "Auch Hermsdorf, das Snowland Walther in Sayda und Satzung haben Interesse bekundet, je ein Rennen auszurichten." Das würde die Spannung erhöhen. "Aber dazu braucht es genug Schnee, der sich hoffentlich einstellt", sagt der Klosterstädter. (ane)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...