Skispringen - Schnuppertraining auf mobiler Anlage

Pöhla.

Weil es mit dem Skisprungnachwuchs in Pöhla derzeit schlecht aussieht - es fehlen Jungen und Mädchen, die in der Sportart trainieren wollen -, hat sich der SV Fortuna etwas Besonderes einfallen lassen. Einerseits wirbt der Heimatverein des einstigen Weltklasse-Springers Jens Weißflog mit Flyern unter der Überschrift "Hey Kids, wo sind die Olympiasieger von morgen?" um Nachwuchs. Andererseits bieten der Verein und Peter Riedel Sportstechnology aus Raschau Schnupper-Skispringen an den Pöhlbachschanzen an. Seit den Springen in der Ladies-Alpencup-Serie Anfang August steht dort eine mobile K4-Schanze. Interessierte Kinder können auch morgen wieder ab 17 Uhr unter fachkompetenter Betreuung erstmals über diesen kleinen Bakken gehen. Das Schnuppertraining ist kostenlos. Für Fragen steht vor Ort oder telefonisch der neue Skisprungtrainer Max Lang zur Verfügung. (klin)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...