Sosaer drehen Topspiel

Fußball: Bockauer unterliegen nach 2:0 noch mit 2:3

Aue/Schwarzenberg.

Treffen diese beiden Teams aufeinander, wird den Zuschauern einiges geboten. Fast 400 Zuschauer haben das Spitzenspiel der Fußball-Kreisliga West zwischen dem FSV Sosa und dem SC Teutonia Bockau verfolgt, und im Gegensatz zur Partie Ende April, die kurz vor Schluss beim Stand von 5:4 für die Bockauer nach der Attacke eines Zuschauers auf den Schiedsrichter abgebrochen worden war, gab es diesmal eine sportliche Entscheidung. Die Sosaer siegten 3:2, sind damit weiter verlustpunktfrei und bauten ihren Vorsprung auf den SC Teutonia auf neun Zähler aus.

Zunächst allerdings schien es, als könnte Bockau wieder für etwas mehr Spannung an der Spitze der Staffel sorgen. Jörg Schubert (5.) per Strafstoß und Robert Weinrich (11.) brachten die Gäste früh 2:0 in Führung. Kevin Unger verkürzte zwar bald auf 1:2 (17.), aber der Ausgleich gelang Alexander Unger erst in der 77. Minute, und der Siegtreffer der Sosaer fiel gar erst drei Minuten vor Schluss durch Marcel Unger.

Im Kellerduell fegte der SV Affalter Schlusslicht Eibenstocker BC mit 6:0 (3:0) vom Kunstrasen. Damit kletterte der SVA zumindest erst einmal wieder aus der Abstiegszone.kjr

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...