Spannende Partie endet siegreich

Kegeln, Verbandsliga: Cranzahler gelingt Rekord

Cranzahl.

Der zweite Spieltag in der 1. Verbandsliga der Männer 120 Wurf bescherte den Keglern des KV Blau-Weiß 1896 Lumpen Cranzahl die erwartet spannende Begegnung. Immerhin hatte der Gegner - der SV Eintracht Sprotta - in Dresden in seinem ersten Spiel der Saison einen Punkt ergattert.

Und auch im Turnerheim in Cranzahl begannen die Gäste stark. Das erste Drittel konnten sie mit 2:2 Mannschaftspunkten für sich entscheiden. Im zweiten Drittel jedoch spielte Tim Rösch von den Gastgebern ganz groß auf und knackte als erster Spieler im Turnherheim die 600er-Marke. Die Gastgeber lagen danach auf Grund der besseren Kegelzahl und der besseren Satzpunkte in Führung. Im Schlussdrittel konnten Michael Bleyl und Jens-Uwe Seemann jeweils ihre ersten drei Sätze gewinnen, sodass der Gesamtsieg zu diesem Zeitpunkt schon sicher war. Die Gäste holten sich zwar noch jeweils den letzten Satz, doch Cranzahl gewann am Ende mit 6:2-Mannschaftspunkten und einem neuen Mannschaftsbahnrekord von 3299:3190 Kegeln. Die Gäste konnten durch Peter Vogel ebenfalls einen neuen Einzelbahnrekord bei den Männern Ü 50 feiern: Er schaffte 550 Kegel. Aufsteiger Cranzahl befindet sich damit nach drei Spielen mit 4:2 Punkten im oberen Tabellendrittel. (tj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...