Spitze zurückerobert

Tischtennis: Tannenberg lässt Leutzsch III abblitzen

Tannenberg.

Die Tischtennisspielerinnen des TTSV Tannenberg haben sich die Spitzenposition in der Landesliga zurückerobert. Dies gelang am Sonnabend durch ein 8:3 gegen die Leutzscher Füchse III. Mit 19:5 Zählern liegen die Erzgebirgerinnen vor den Leutzscherinnen, die 16:6 Punkte auf dem Konto haben.

Die Spitzenbegegnung begann nicht gut für die gastgebenden Frauen aus Tannenberg. Maria und Linda Franz verloren zum Auftakt das Doppel 1:3, doch Kristin Mothes/ Jeanny Weiß glichen durch ein glattes 3:0 aus. Dies war offenbar die Initialzündung, denn es folgten vier Einzelsiege in Serie. Jede aus dem Quartett des TTSV konnte punkten, bevor die Gegnerinnen durch Kathrin Neudeck zu ihrem zweiten und später durch die gleiche Spielerin auch zum dritten Zähler kamen.

Zwischendurch waren aber die Damen aus Tannenberg nach dem anfänglichen 4:1 über das 6:3 uneinholbar zum 8:3 marschiert, da Linda Franz, Jeanny Weiß und Kristin Mothes auch die knappen Spiele mit 3:2 gewinnen konnten. Der TTSV hat es nun selbst in der Hand, den Staffelsieg perfekt zu machen. (mas)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.