Spitzenplatz verteidigen

Tischtennis: Tannenbergerinnen treffen auf Post Plauen

Tannenberg.

Die Tischtennis-Damen des TTSV Handwerk Tannenberg genießen am Samstag in ihrer Landesliga-Partie gegen den SV Post Plauen Heimrecht. Beginn: 10 Uhr.

Durch die Niederlage am vergangenen Spieltag gegen Hohenstein-Ernstthal haben die Erzgebirgerinnen zwar ihren Nimbus der Unbesiegbarkeit in dieser Saison verloren, trotzdem sind sie mit zwei Punkten Vorsprung vor den Leutzscher Füchsen noch immer Spitzenreiter. An diesem Status soll sich mit Hilfe eines Siegs gegen den Vogtländerinnen auch nichts ändern. Mit der Tschechin Alena Hryzakova haben die Post-Frauen allerdings eine Spitzenspielerin in ihren Reihen, die es erst mal zu schlagen gilt. Die bisherigen vier Begegnungen gegen Plauen in den vergangenen drei Jahren gewann stets Tannenberg.

Die Männer des TTSV Tannenberg empfangen in der 2. Bezirksliga am Samstag ab 16 Uhr den Tabellenvorletzten TTV Marienberg. Die Gastgeber haben bisher eine starke Hinrunde gespielt und gelten als Dritter auch gegen die Marienberger als Favorit. Die Gäste wiederum warten noch immer auf ihre ersten Zähler an fremden Platten.

In der Damen-Bezirksliga müssen die Teams am Sonntag, 10 Uhr auswärts Farbe bekennen: Der TSV Schlettau, der nach sieben Partien auf Rang 7 liegt und Punkte im Abstiegskampf benötigt, muss bei der SpVG Heinsdorfergrund ran. Mit einem Erfolg würden die Schlettauer an ihrem Kontrahenten vorbeiziehen. Zum Spitzenspiel kommt es in Altmittweida, wo der Gastgeber als derzeit Zweiter auf den Dritten Tannenberg II trifft. (tle)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...