Sportschiessen - Neue Anlage macht Hundertstel sichtbar

Frohnau.

83 Sportschützen haben am Wochenende in Frohnau und Neudorf die Kreismeister mit den Druckluftwaffen ermittelt. Gut bewährte sich dabei die elektronische Anlage in Frohnau, die Signale sofort auf einen Bildschirm überträgt. "Wir schießen nicht mehr auf Papierscheiben, sondern ein Netzwerk von Lichtstrahlen bestimmt auf ein Hundertstel Millimeter die Treffergenauigkeit", so Kreisschützenmeister Frank Wachter. Die Kreisschützenkönige bei Herren, Damen und Jugendlichen sind der Zschopauer Norbert Kaaden sowie die Grünhainer Anett Gebhardt und Yannic Grießbach. Sie vertreten die Erzgebirger zum Landeskönigschießen in Markkleeberg. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...