Stammspieler Rapp verlässt überraschend den FC Erzgebirge

Belek/Aue. Fußball-Zweitligist FC Erzgebirge Aue verliert überraschend einen Stammspieler: Nicolai Rapp wechselt mit sofortiger Wirkung zu Ligakonkurrent Union Berlin. Das teilten die Veilchen am Sonntagabend mit. Den Erzgebirgern waren offenbar die Hände gebunden, weil der Vertrag des 22-Jährigen eine Ausstiegsklausel enthielt.

"Es ist extrem bitter, dass uns Nicolai nicht mehr zur Verfügung steht", sagte FCE-Trainer Daniel Meyer im Trainingslager in der Türkei. "Wir verlieren Sportlich einen wichtigen Spieler, aber noch mehr schmerzt uns der Verlust eines überragenden Charakters im Team. Dass er den nächsten Schritt in seiner noch jungen Karriere, früher als von uns gedacht und erhofft, angeht, ist leider nicht zu ändern." (sesi)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...