Starke Leistungen vor weihnachtlicher Kulisse

Laufsport: Lokalvertreter überzeugen beim 28. Freiberger Adventslauf mit vorderen Platzierungen

Freiberg.

Der Weihnachtsmann ließ sich beim 28. Freiberger Adventslauf zwar nicht am Streckenrand blicken, dafür aber die Silberstadtkönigin "Julia die Erste". Mit ihrem Gewand und der Krone erinnerte sie viele Kinder an die Eiskönigin aus dem Disney-Animationsfilm, die wohl fast schon so bekannt ist wie der Mann mit dem roten Mantel und dem weißen Bart. Eiseskälte verspürten viele, Schnee blieb aber aus. Und so liefen die 1077 Aktiven bei guten Bedingungen den Traditionslauf entlang der Stadtmauer.

Diese Voraussetzungen nutzte Philipp Reinhardt vom LC Jena am Besten. In einer Fabelzeit von 37:34 Minuten lief der Thüringer im Hauptlauf über 12 Kilometer allen davon - neben der riesigen Teilnehmerzahl war dies der zweite Rekord. "Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung, auch wenn ich noch nicht bei meiner Bestform bin", sagt Reinhardt, der das erste Mal am Freiberger Adventslauf teilnahm. Vor allem das Ambiente hat dem 25-Jährigen gefalle:. "Das habe ich so auch noch nie bei einem Lauf erlebt."

Vor der weihnachtlichen Kulisse zeigten auch Vertreter aus dem mittleren Erzgebirge starke Leistungen. Dies begann schon in der untersten Altersklasse, denn Max Luis Lindner vom LV 90 Erzgebirge sicherte sich nach drei Kilometern (10:28 min) den Sieg bei den U-12-Jungen. Vereinskollegin Hanna Schiwek wurde Siebente der Mädchen dieser Altersklasse, gefolgt von Caroline Arnold aus Zschopau. Im Staffelwettbewerb der Frauen bejubelte der LV 90 zudem Silber und Bronze, die jungen Männer landeten auf Rang 7.

Stark vertreten war auch der TSV Olbernhau, aus dessen Reihen Anette Weigel (5./W 55), Udo Legler (7./ M 50) und Daniel Würpel (9./M 30) im Hauptlauf vordere Platzierungen erreichten. Im sechs Kilometer langen Hauptlauf setzte Kati Pflugbeil als Zweite der W 20-59 ein Achtungszeichen. Vertreten war ebenso der Neuhausener Pulsschlag-Verein, für den Susann Lützner (5./W 30) über zwölf Kilometer das beste Ergebnis erreichte. Im Nachwuchs waren Emily-Joline (7./U 10) und Ernesto-Jay Wordl (10./U 16) dabei. ( anr)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...