Starke Vorstellung zum Saison-Halali

Turnen: Thalheimerinnen überzeugen beim Pokal in Schneeberg insbesondere in den Pflichtklassen

Thalheim.

Die Turnerinnen des SV Tanne Thalheim haben zum Saisonabschluss noch einmal geglänzt. In Schneeberg überzeugten insbesondere die Pflichtklassen der Zwönitztaler, die dort beim nach dem deutschen Revolutionär Gottlieb Heinrich Dietz benannten Gedenkturnier an den Start gingen. So siegte die Mannschaft der AK 8/9, Anni Rebl, Enie Hessler, Lucy Pampel und Sarah Neukirchner, mit mehr als fünf Punkten Vorsprung. Hessler, Pampel und Neukirchner belegten in dieser Reihenfolge auch in der Einzelwertung die ersten drei Plätze. Auch in der AK 10/11 siegten die Thalheimerinnen haushoch, Martha Scheibner und Lea Günther belegten zudem in der Einzelwertung die Plätze 1 und 2. Die Sportlerinnen der AK 7 kamen hinter dem Chemnitzer PSV und Mülsen auf Platz 3.

Die Kürturnerinnen turnten in Schneeberg unterdessen um den Silberstrompokal. Dabei freute sich Trainer-Urgestein Hans Dost unter anderem über Kim Wötzel, die in der Leistungsklasse 4 (AK 14 bis 18) trotz einige Wackler am Balken Zweite wurde. Ida Görner kam bei den 13-Jährigen auf Platz 5 ein. In der höheren Leistungsklasse 3 belegten Elly Gauser und Patricia Engel, die ebenfalls Unsicherheiten am Schwebebalken zeigten, die Plätze 4 und 5. In der LK 2 wurde Michelle Becher Zweite - die amtierende Sachsenmeisterin ging allerdings nach einem Trainingssturz in der Vorwoche gehandicapt in den Wettkampf und stürzte auch in diesem dreimal.

Weil bei der Kür in Schneeberg in jeder Leistungsklasse nur zwei Turnerinnen pro Verein starten durften, gingen die überzähligen Thalheimerinnen beim Pokl in Grünhainichen an die Geräte - und sicherten sich dort durch Paula Scheibner, Juline Franke und Guenevere Dietz drei Medaillen. (jüw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...