Starterinnen meistern Pflicht und Kür

Die Turnkreisspiele der weiblichen Altersklassen sind in Schneeberg über die Bühne gegangen. Der gastgebende Verein zeigte sich zufrieden - sportlich wie organisatorisch.

Schneeberg.

Der klassische Vierkampf mit Bodenturnen, Schwebebalken, Sprung und Stufenbarren ist bei den Kreisturnspielen in Pflicht und Kür ausgetragen worden. Gastgeber für den Wettstreit der weiblichen Altersklassen 7 bis 18 und älter war der SV Schneeberg in der Turnhalle des Herder-Gymnasiums.

143 Aktive aus acht Vereinen gaben an Geräten und am Boden ihr Bestes - allein die Ausrichter schickten 38 Sportlerinnen ins Rennen und freuten sich über eine tolle Ausbeute. Für die Schneeberger Turner gab es vier Gold-, sieben Silber- und fünf Bronzemedaillen. Susann Egermann, Trainerin und Mit-Organisatorin, zeigte sich zufrieden. "Einige Turnerinnen hatten im Training Probleme am Sprungtisch. Die haben sie jetzt im Wettkampf überwunden." Emilia Geisler traute sich erstmals, allein zu springen. "Das ist schon ein gutes Gefühl, es geschafft zu haben", so die zwölfjährige Lößnitzerin. Jeweils die Besten ihrer Altersklassen waren die Schneebergerinnen Josi Skeide, Leoni Uhrner, Leonie Grimm und Pauline Mühlmann, wobei Letztere erst seit knapp einem Jahr dabei ist. Daher waren die Kreisturnspiele für die Zwölfjährige erst der dritte Wettkampf überhaupt. "Wenn man bei so einem Ausscheid antritt, hat man schon Respekt, weil viele gute Sportler am Start sind", gestand die Bernsbacherin, die sich über ihre Ergebnisse freute. "Es lief ganz gut. Ich bin froh, dass ich nicht vom Balken gefallen bin - das war mein Ziel." Denn dieses Gerät liege ihr nicht besonders. "Der Sprung schon eher."

Die Besten qualifizierten sich. Im Bereich Pflicht für die Bezirksturnspiele am 14. April in Annaberg-Buchholz und im Bereich Kür für die Bezirksmeisterschaft am 4. Mai in Chemnitz. Aus dem Altkreis waren in Schneeberg auch Turnerinnen des TV Bernsbach und der TSG Hundshübel vertreten. Sie blieben jedoch ohne Medaillen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...