Steinstoßer zu Werfertag aktiv

Schon traditionell haben die Ringer am Steinstoß-Wettbewerb der Gemeinde Gelenau teilgenommen. Wie in den Jahren zuvor mussten sie sich innerhalb des Rahmenprogramms zum Erzgebirgsmeeting nur den Spezialisten des LV 90 Erzgebirge geschlagen geben. Die hatten in Kristoffer Kleist, der 8,69 Meter mit dem bierkastenschweren Klumpen erzielte, ihren Besten. Für die Ringkämpfer war unter anderem der Dritte der deutschen Veteranenmeisterschaft, Falko Stöckel (Foto), aktiv. Bei 5,12 Metern landete sein weitester Versuch. Ob er auch zum Thumer Werfertag am Freitag das Steineschmeißen mitmacht, steht nicht genau fest. Fest steht hingegen allerdings, dass Steinmetz Alexander Böhm, der es zum Erzgebirgsmeeting als bester Ringer auf 6,70 Meter brachte, die Wurfgeräte für das Publikums-Gaudi gefertigt hat. Die Zuschauer werden erstmals anstelle der runden Kugeln mit eckigen Naturquadern - je nach Alter 4, 6 oder 10 Kilogramm schwer - die Sieger ermitteln. Los geht's übermorgen, 16 Uhr. Danach befassen sich in Thum dann die Profis mit Scheiben, Kugeln und Speeren. (mas)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...