Stollberg schon in Schwung

Kegeln: SKV gewinnt Pokal in Thüringen

Stollberg.

Die Kegler des SKV Stollberg haben am vergangenen Samstag den 4. Altenburger Brauerei Dreiländer-Cup im thüringischen Rositz gewonnen. In einem spannenden Kampf gegen den gastgebenden KSV setzten sich die Erzgebirger knapp mit 3267:3230 durch. Auf Platz 3 landete der SV Fortuna Kayna (3174) gefolgt von Großgrimma (2944), Regis-Breitingen (2935) und dem ZFC Meuselwitz (2881). Bester Einzelspieler gegen Rositz war Christian Unglaub mit starken 585 Kegeln, auch Stefan Werth und Thomas Gerlach erzielten mit 565 und 553 Holz respektable Ergebnisse auf der anspruchsvollen Bahn. Für den SKV waren außerdem Thomas Mosel (541), Kai-Uwe Augustin (522) und Michael Haase (501) im Einsatz. Die ersten drei Ausgaben dieses Turniers hatten die Stollberger ebenfalls gewonnen.

Darüber hinaus war am Sonntag der SV Dörnthal zu einem Testspiel auf der Stollberger Anlage zu Gast. Die Hausherren traten gegen den Kreisligisten und krassen Außenseite mit einer gemischten Mannschaft an und siegten locker mit 7:1. Dabei überzeugte unter anderem Mandy Bley nach längerer Auszeit mit 574 Holz. Bester Werfer war Stefan Werth mit 592 Holz, Ronny Schalnat erzielte bei seinem Debüt für Stollberg 560 Holz. (stw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...