Team peilt vorderes Drittel an

Faustball: Saisonauftakt für Großrückerswalde

Großrückerswalde.

Das vordere Drittel der Bezirksliga peilen in der neuen Hallensaison die Faustballer des SV Großrückerswalde 49 an. Auftakt für das Team um Kapitän Simon Wendrock ist am Sonntag in Groitzsch, wo die ersten Punkte gesammelt werden sollen. Neben dem Gastgeber wartet die Mannschaft aus Glauchau-Rothenbach als Gegner auf die Erzgebirger. Gegen beide Kontrahenten werden jeweils zwei Partien absolviert. Zuversicht weckt die Tatsache, dass die Großrückerswalder in Bestbesetzung antreten. Als zusätzliche Alternativen stehen Nachwuchsspieler zur Verfügung.

"Wir wollen in Groitzsch einen ordentlichen Auftritt hinlegen und natürlich auch etwas Zählbares mitnehmen", sagt Simon Wendrock. Der Kapitän weiß, dass die Spielerdecke seiner Mannschaft dünn ist und nur mit einer starken Besetzung Punkte einzufahren sind. Zugleich sollen die vier Talente aus dem Nachwuchs systematisch in den Großrückerswalder Stamm-Fünfer eingebaut werden. Dass diese bereits recht gut mit dem Faustball umgehen können, haben sie in der vergangenen Feldsaison bewiesen. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...