Tennis - Zwönitz verliert letzte Partie knapp

Zwönitz.

Die Tennispieler des TuS Zwönitz haben am letzten Spieltag der Bezirksliga für ein Drama gesorgt. Gegen den TC Frankenberg hieß es für die Mannschaft um Kapitän Nico Karapetow nach sechs Partien 3:3. Da auch das Satzverhältnis ausgeglichen war, musste am Ende die Zahl der gewonnenen Spiele die Entscheidung bringen - und dort hatten die Gäste aus Mittelsachsen mit 54:47 die Nase vorn. In der Abschlusstabelle belegen die Zwönitzer Platz 6 von 10 Teams. Auch in der 1. Kreisklasse stand der letzte Spieltag an. Dabei schlug der Lugau zuhause Olbernhau glatt 6:0 und arbeitete sich im Abschlussklassement noch auf Rang 3 vor. (jüw)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...